Eine Yogamatte rutschfest für einen sicheren Stand

Du konzentrierst dich beim Yoga gerade darauf, eine anspruchsvolle Pose zu halten – und da passiert es: Die Hand rutscht aus. Nicht nur ist dies unangenehm, es kann mitunter auch gefährlich sein. Spätestens jetzt wird klar, wieso du eine rutschfeste Yogamatte brauchst.

Rutschfeste Yogamatten verfügen über eine griffige Oberfläche, die für perfekten Halt sorgt. In den meisten Yogastudios wirst du keine rutschfesten Yogamatten vorfinden. Daher lohnt es sich, auf einer persönlichen Yogamatte rutschfest zu trainieren. Welche Yogamatte rutschfest am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt, ist in erster Linie eine Frage deines persönlichen Geschmackes.

Viele Yogafans achten auf das Design ihrer Yogamatte rutschfest, anderen wiederum ist das Material überaus wichtig. Auf jeden Fall solltest du eine hochwertige Yogamatte rutschfest wählen, die dir über mehrere Jahre hinweg gute Dienste leisten kann. Achte darauf, dass bei der Herstellung keine Schadstoffe verwendet wurden.

Die Yogamatte gehört seit jeher zur Grundausstattung eines jeden Yogi bzw. einer jeden Yogini. Im alten Indien wurden Matten aus natürlichen Materialien wie Kokosfasern, Sisal oder Jute verwendet. Als Yoga auch in Europa Fuß fasste, wurden zunächst Gummimatten und Handtücher benutzt, bevor 1976 die erste Yogamatte rutschfest auf den Markt kam.

Sie wurde in Deutschland von dem Hersteller Frieder Bausinger entwickelt, dessen Yogamatten sich immer noch großer Beliebtheit erfreuen.

Worauf muss ich beim Kauf einer Yogamatte rutschfest achten?

B Yoga Yogamatte Strong [6mm Dicke] - Oeko-TEX® Zertifiziert & Schadstoffgeprüft
B Yoga Yogamatte Traveller [2mm Dicke] - Oeko-TEX® Zertifiziert & Schadstoffgeprüft

Deine Yogamatte rutschfest sollte auf deinen bevorzugten Yogastil zugeschnitten sein. Wenn du stark schwitzt, kaufst du am besten eine extrem rutschfeste Yogamatte, die selbst dann griffig bleibt, wenn sie schweißnass ist. Somit ersparst du dir das ständige Abwischen der Matte und kannst dich voll und ganz auf deine Asanas konzentrieren.

Yogamatten rutschfest gibt es in einer Vielzahl von Ausführungen. Dies bezieht sich nicht einzig und allein auf das Design, sondern auch auf das Material, die Größe und die Dicke der Matte. Eine dicke Yogamatte rutschfest bietet zusätzlichen Komfort und ist somit auch für Meditationsübungen geeignet.

Es gibt jedoch viele weitere Eigenschaften, die beim Kauf einer Sportmatte rutschfest eine Rolle spielen. Dazu zählen beispielsweise die Haptik sowie das Design. Deshalb solltest du dir beim Kauf genau überlegen, welche Eigenschaften deine Gymnastikmatte rutschfest mitbringen soll.

Die meisten rutschfesten Yogamatten bestehen aus PVC, TPE oder Naturkautschuk. Für viele Yogafans spielt die Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Deshalb dürften Materialien wie PVC oder TPE für viele nicht die erste Wahl sein. Auf jeden Fall lohnt es sich, eine besonders robuste und strapazierfähige Anti Rutsch Yoga Matte zu kaufen, die du mehrere Jahre lang benutzen kannst.

Achte darauf, dass sich das Material der Matte angenehmen anfühlt und die Yogamatte rutschfest beim Schwitzen bleibt. Eine Yogamatte Naturkautschuk ist zu 100 % recycelbar, sodass du dir keine Gedanken zu machen brauchst.

Die Größe der Matte wirkt sich unmittelbar auf ihr Gewicht aus. Wenn du vorhast, deine Yogamatte rutschfest in erster Linie zu Hause zu benutzen, greifst du ruhig zu einem größeren Modell. Soll die Matte häufig transportiert werden, ist ein kleineres, leichteres Modell geeignet.

Was sind die Vorteile einer rutschfesten Yogamatte?

Yogamatten aus Kork sind Nachhaltig.
Yogamatten aus Naturkautschuk haben gute Anti-Rutsch Eigenschaften.

Der größte Vorteil einer rutschfesten Yogamatte liegt auf der Hand: Selbst wenn du schwitzt, rutschst du beim Yoga nicht aus und kannst dich somit gänzlich auf deine Asanas konzentrieren. Da viele rutschfesten Yogamatten relativ dick sind, sind sie auch überaus bequem. Eine Yogamatte sollte ihre griffige Oberfläche auch nach längerer Zeit beibehalten. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, eine hochwertige Yogamatte zu kaufen.

Zusammenfassung

  • Du hast einen festen Stand
  • Du rutschst nicht aus
  • Die Matten kleben am Boden
  • Viele Matten werden umweltfreundlich hergestellt
  • Sind für viele Yoga-Stile geeignet
  • Senken das Verletzungsrisiko

Rutschfeste Yogamatte Test: Wer erhält den Titel beste rutschfeste Yogamatte?

Derzeit gibt es eine Fülle rutschfester Yogamatten. Hier haben wird die besten Matten für dich getestet, um dir die Wahl zu erleichtern. Wir haben besonders auf Nachhaltigkeit, Rutschfestigkeit, Langlebigkeit, Dämpfung und das Preis-Leistungsverhältnis geachtet.

Liforme Yogamatte – Die Yogamatte für Profis

Wer ein Matte im höheren Preissegment sucht und zugleich einen sehr guten Grip möchte, der ist mit der Yogamatte der Firma Liforme gut bedient. Sie überzeugt nicht nur durch ihre breite Farbauswahl und den sehr guten Grip, sondern auch durch das dazugehörige patentierte Ausrichtungssystem. Die Liforme Mat besteht aus Naturkautschuk, ist zu 100% biologisch abbaubar und extrem rutschfest. Neben dem Standardmodell gibt es noch Matten mit einem anderen Ausrichtungssystem und eine Travel-Variante fürs Reisen. Vom Preis her bewegen wir uns eher im oberen Bereich.

LIFORME Yogamatte Blau, 185cm, 2.5 kg
LIFORME Yogamatte Schwarz, 185cm, 2.5 kg

Die tollen Matten der Firma Liforme gibt es in einer Vielzahl von Farben. Sie bestehen aus einer natürlichen Gummibasis mit einer Oberfläche aus Öko-Polyurethan. Da sie nach ein bis fünf Jahren biologisch abbaubar sind, eignen sie sich auch für Yogafans, die auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz setzen.

Du kannst aus mehreren Größen wählen. Die Liforme Travel Yogamatte* ist speziell für Reisen konzipiert und somit etwas kürzer und leichter als das Standardmodell. Die Matten von Liforme überzeugen durch ihre GripForMe-Oberfläche, die immer griffig bleibt – selbst dann, wenn die Matte schweißnass ist.

Diese Yogamatte eignet sich besonders für dich, wenn du etwas mehr Geld ausgeben möchtest, Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit legst.

Die B MAT Yogamatte – Yogamatte für den Alltag

Du suchst eine Yogamatte für den Alltag mit außergewöhnlich griffiger Textur und legst Wert auf Langlebigkeit? Dann kommst du an dieser Yogamatte rutschfest nicht vorbei.

 

B YOGA Yogamatte Everyday Deep Purple, 180cm, 1.8 kg
B YOGA Yogamatte Everyday Saffron, 180cm, 1.8 kg

Die knalligen Farben und der unglaublich gute Grip zeichnet die B Mat Yogamatte* aus. Auch schwierige Posen können mit der B Mat problemlos gemeistert werden, denn sie bietet einen sehr guten Halt. Sie besteht aus einem Natur-/Synthesekautschuk-Materialmix, ist chemie- und emissionsfrei nach Öko-Tex-Standard 100 zertifiziert. Wem es nichts ausmacht, dass seine Yogamatte ein wenig Staub anzieht und wem Grip und Langlebigkeit wichtiger ist, der sollte sich die B Mat genauer ansehen.

Die B Mat ist dein Modell, wenn du auf knallige Farben stehst und dir Komfort, Hygiene und Grip wichtig sind.

Jade Yoga Harmony – Der Klassiker

Sie ist ein absoluter Klassiker unter den Yogamatten und eignet sich sowohl für Yoga Anfänger, als auch für erfahrene Yogis. Eine Yogamatte rutschfest, die sich aber auch für ruhigere Yogastile eignet z. B. Hatha, Iyengar, Yin und Kundalini.

JADE YOGA - Harmony Yogamatte Black, 180cm, 2.7 kg
JADE YOGA - Harmony Yogamatte SAFFRON, 180cm, 2.7 kg

Die Jade Yoga Harmony besteht zu 100% aus Naturkautschuk, hat einen sehr guten Grip und dämpfende Eigenschaften. Der Geruch nach Gummi verfliegt mit der Zeit.

Die Jade Yogamatte gibt es in verschiedenen Farben, Größen und Stärken. Die Jade Yogamatte 5mm* eignet sich sehr gut für den häufigeren Gebrauch. Die Jade Travel Yogamatte 3mm* ist ein wenig dünner und daher für Unterwegs sehr gut geeignet.

Wer eine Yogamatte sucht mit der er lange Spaß hat, ist mit der Jade Yogamatte sehr gut beraten. Sie zählt mit zu den bekanntesten und meist verkauften Yogamatten.

Mit den Yogamatten von Jade Yoga kannst du im Prinzip nichts falsch machen. Sie haben einen super Grip und sind ein absoluter Klassiker!

Für welchen Yogastil eignet sich eine Yogamatte rutschfest?

Rutschfeste Yogamatten sind für jeden Yogastil geeignet. Da Hände und Füße vor allem dann ausrutschen, wenn man stark schwitzt, ist eine Yogamatte rutschfest ein Muss bei schweißtreibenden Yogastilen wie Bikram Yoga oder Hot Yoga.

Schaden kann eine Yogamatte rutschfest jedoch nie, denn auch bei anderen dynamischen Stilen wie Hatha Yoga oder Ashtanga Yoga besteht stets die Gefahr, dass Hände und Füße zu rutschen beginnen. Du kannst deine Yogamatte rutschfest nicht nur beim Yoga benutzen, sondern sie auch für gymnastische Übungen einsetzen.

Mit einer Yogamatte rutschfest sinkt das Risiko, dich beim Yoga zu verletzen. Vor allem bei intensiven Yogastilen, bei denen der Schweiß in Strömen fließt, steigt dieses zusätzlich an. Deshalb ist es wichtig, eine Yogamatte rutschfest zu kaufen, die dich vor Unfällen schützt.

Selbst wenn du entspannte Yogapraktiken bevorzugst, bietet dir eine Yogamatte rutschfest etliche Vorteile. Rutschfeste Yogamatten verfügen über eine angenehme Haptik und sind überaus bequem – du kannst sie auch zum Meditieren nutzen.

Nun kannst du dir deine Yogamatte rutschfest holen und dich voll und ganz auf deine Asanas konzentrieren. Auf einer solchen Yogamatte rutscht du garantiert nie aus.

Zusammenfassung

  • Für alle Yogastile geeignet
  • Besonders für Bikram Yoga und Hot Yoga geeignet
  • Auch für Hatha Yoga und Ashtanga Yoga geeignet
  • Senkt das Risiko, dich zu verletzen
  • Kann auch zum meditieren verwendet werden

Fazit

Eine rutschfeste Yogamatte eignet sich besonders für intensivere Yogastile, kann aber auch für Hatha Yoga und ruhigere Yogastile verwendet werden. Sie senkt das Verletzungsrisiko und du kannst dich dank dem tollen Grip voll auf die Ausführung deiner Asanas konzentrieren. Warum lange um den heißen Brei herumreden? Unser Favorit ist die Liforme Yogamatte*. Sie ist extrem rutschfest, und dass auch bei schweißtreibenden Asanas. Wer weniger ausgeben möchte, dem empfehlen wir die B Mat oder die Jade Yogamatten.

Solide Yogamatten sind z.B. zudem die Manduka Yogamatte* (Für perfekten Grip aber bitte nur in Kombination mit dem passenden Manduka Yoga Handtuch*),  die Jade Yogamatte* und die B Mat Yogamatte*. Achte bei deiner Wahl auch auf das Gewicht der Matte. Wenn du überwiegen zuhause trainierst, kannst du auch eine schwere Yogamatte wählen.

Solltest du die Yogamatte mit ins Studio nehmen, empfehlen wir ein leichteres Modell. Leichte Yogamatten wiegen circa 1-2,5kg. Unten haben wir dir unsere Empfehlungen in einer Liste zusammengetragen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Trainieren :).

Rutschfeste Yogamatten – Produktempfehlungen

Worauf haben wir bei unserer Auswahl geachtet? Zunächst einmal haben wir uns auf etablierte Hersteller konzentriert, die in der Yoga-Szene bekannt sind und die es zum Teil schon sehr lange am Markt gibt – deren Produkte von vielen Yogis genutzt werden.

Des Weiteren haben wir unsere eigene Erfahrung mit in die Auswahl einfließen lassen und einige Stunden Recherchearbeit geleistet um das Internet nach sehr guten Matten zu durchforsten und Produktrezessionen gelesen und verglichen.

Zusätzlich haben wir stark auf sehr gute Qualität, Nachhaltigkeit, Rutschfestigkeit und Langlebigkeit geachtet. Zudem sollte die Yogamatte natürlich noch toll fürs Auge sein. Deshalb haben wir Modelle gewählt, die entsprechend attraktiv aussehen.

Bei unserer Auswahl kannst du also davon ausgehen, dass diese nicht willkürlich getroffen wurde. Alle Yogamatten können wir ohne Bedenken weiterempfehlen.

Rutschfeste Yogamatten – Unsere Top 5